Fit für die 2000-Watt-Gesellschaft

Besonders vorbildliche Energiestädte mit Zielen zur 2000-Watt-Gesellschaft können sich seit 2014 an den Kriterien «Energiestadt auf dem Weg in die 2000-Watt-Gesellschaft» orientieren.

Viele Städte und Gemeinden haben sich in den vergangenen Jahren den 2000-Watt-Zielen verpflichtet. Die Kriterien «Energiestadt auf dem Weg in die 2000-Watt-Gesellschaft» konkretisieren nun das visionäre, übergeordnete Ziel inhaltlich, stellen klare, einfach verständliche Anforderungen und machen die Beurteilung der Zielerreichung transparent.

Der Anforderungskatalog definiert die aus heutiger Betrachtung von einer Gemeinde auf dem Weg in die 2000-Watt-Gesellschaft mindestens zu erwartenden Erfüllungskriterien.

Vier Gemeinden hatten 2014 alle diese Kriterien erfüllt. Sie wurden damals vom Bundesamt für Energie und vom Trägerverein Energiestadt in einer Pilotversion mit dem Label «Energiestadt auf dem Weg in die 2000-Watt-Gesellschaft» ausgezeichnet:

Eine ähnliche Auszeichnung in Form eines offiziellen Labels oder Diploms wurde von den beiden Institutionen in den letzten beiden Jahren nicht mehr vergeben. Ob und in welcher Form dies in den nächsten Monaten und Jahren wieder geschehen wird ist im Moment nicht abzusehen.

Interessierte Städte und Gemeinden können die Erfüllung der Kriterien  «Fit für 2000 Watt» jedoch von der Fachstelle der 2000-Watt-Gesellschaft materiell prüfen und bei Bedarf bestätigen lassen. In der Verwendung und Kommunikation dieser Bestätigung sind die Gemeinden dann frei.

Ist Ihre Gemeinde interessiert?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Logo Energie Schweiz

Energiestadt auf dem Weg in die 2000-Watt-Gesellschaft

 

Kriterien für besonders engagierte Energiestädte - Pilotversion 2014

Anforderungskatalog